Amazon startet Förderprogramm „Unternehmer der Zukunft“ und wir sind als Coach dabei!

Quelle: Amazon Förderprogarmm Unternehmer der Zukunft

Amazon hat heute offiziell sein Förderprogramm für Unternehmen mit Namen „Unternehmer der Zukunft“ vorgestellt, und wir von MarktPlatz1 sind sehr stolz, das unser Klaus als Amazon-Coach von Anfang an und als erster österreichischer Marktplatz-Experte überhaupt, Teil des hochrangigen Amazon-Berater-Teams ist.

Worum geht es beim Amazon-Förderprogramm

Mit diesem Programm möchte Amazon Kleinunternehmen (unter 20 Mitarbeiter), die noch nicht im E-Commerce tätig sind oder dort expandieren wollen, für das digitale Zeitalter fit machen. In Kooperation mit der Wirtschaftswoche, shopanbieter.de, wortfilter.de und einer erlesenen Auswahl an erfolgreichen Amazon-Händlern und -Experten, unter anderem MarktPlatz1-Geschäftsführer Klaus Forsthofer, werden jene Unternehmen, die sich für das Programm bewerben und ausgewählt werden, über 3 Monate hinweg intensiv gecoacht und auf E-Commerce-Erfolgsschiene gebracht. Nach Ende des dreimonatigen E-Commerce-Coachings im Frühjahr 2017 werden die erfolgreichsten Händler sogar mit dem „Unternehmer der Zukunft“-Award ausgezeichnet.

Was genau ist Inhalt des Amazon-Förderprogrammes

Das Programm startet Jänner 2017. In einem Kick-off Meeting in München lernen die Teilnehmer ihre Coaches kennen und entwickeln zusammen einen individuellen E-Commerce-Plan unter anderem mit folgenden Elementen:

  • Basics im E-Commerce: Kunden-Fokus im Internet
  • Wie finden Kunden Produkte im Internet?
  • Welche Produkte lassen sich wie und wo verkaufen?
  • Welche Kanäle kann ich nutzen?
  • Wie kann man auf Amazon Marketplace starten? Wie als Händler von Amazon Prime profitieren?
  • „Versand durch Amazon“: Wie Produkte zum Versand vorbereiten?
  • Internationales Verkaufen: Wie internationale Listings erstellen und Logistik nutzen?

Wer darf am Förderprogramm teilnehmen

Bewerben dürfen sich kleine Unternehmen mit weniger als 20 Mitarbeitern, die entweder im Onlinehandel starten wollen und noch überhaupt keine Erfahrungen oder konkrete Strategie haben, oder Händler die bereits ein Online-Business betreiben und dieses ausbauen möchten (z. B. Internationalisierung, Marktplatzstrategien, …). Zielgruppe des Programmes sind also stationäre Händler ohne jegliche E-Commerce-Expertise gleichermaßen wie erfahrene Onlinehändler die ihre Reichweite noch steigern wollen. Natürlich sind neben deutschen Unternehmen auch österreichische Unternehmen zum Programm zugelassen, darüber freuen wir uns als österreichische MarktPlatz-Experten besonders. Aus allen Bewerbungen werden 30 Unternehmen von Amazon, den Coaches und dem Partner „Wirtschaftswoche“ ausgewählt und dürfen am Förderprogramm von Amazon teilnehmen.

Wie können sich Unternehmen für das Programm bewerben

Ab sofort ist eine Bewerbung für das Amazon-Förderprogramm unter www.amazon.de/unternehmerderzukunft möglich. Folgende Voraussetzungen und Bewerbungsinhalte müssen für eine vollständige und gültige Bewerbung erfüllt sein:

  • Das Unternehmen darf maximal 20 Mitarbeiter haben
  • Die Bewerbungs-E-Mail sollte maximal 300 Wörter umfassen
  • Eine kurze Vorstellung des Unternehmens
  • Der Branchenschwerpunkt
  • Der Umsatz
  • Die Anzahl der Mitarbeiter
  • Die bisherigen Aktivitäten und Erfahrungen im E-Commerce

Welche Experten unterstützen das Amazon-Programm

Als Coaches konnten namhafte Amazon-Experten gewonnen werden, unter anderem

  • Mark Steier, E-Commerce-Experte und Herausgeber von www.wortfilter.de
  • Patrick Hallinger, Gründer und Geschäftsführer Hallingers Genuss Manufaktur, Amazon Marketplace-Verkäufer
  • Dr. Florian Heinemann, Gründer und Geschäftsführer Project A Ventures, E-Commerce-Experte
  • Jens Wasel, Geschäftsführer KW-Commerce, Amazon Marketplace -Verkäufer
  • Max Kronberg, Geschäftsführer KW-Commerce, Amazon Marketplace -Verkäufer
  • Peter Höschl, E-Commerce-Experte und Herausgeber von www.shopanbieter.de
  • Volker Geigengack, Geschäftsführer DOM Handelsservice, Amazon Marketplace -Verkäufer
  • Dr. Markus Schöberl, verantwortlich für die Händler-Services bei Amazon Deutschland (Initiator)
  • Jan Rüger, Händler-Services, Amazon Deutschland
  • David Weiner, Amazon Web Services
  • und unser Klaus Forsthofer, Geschäftsführer von MarktPlatz1 und erfolgreicher Amazon Marketplace -Verkäufer

Wir freuen uns schon auf viele Bewerbungen aus Österreich, eine spannende Zeit mit den Teilnehmern und erfolgreiche E-Commerce-Strategien.

Weitere Berichte finden Sie unter anderem auf derStandard.at und Internet World Business

Bildquelle: Quelle: Amazon Förderprogramm Unternehmer der Zukunft

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour

Karim-Patrick Bannour ist Gründer und Geschäftsführer von viermalvier.at. Seit 1998 beruflich in der Internetbranche tätig, hat er 2009 seine eigene Social Media Agentur gegründet und ist Co-Autor des Social Media Marketing Bestsellers "Follow me!" bei Rheinwerk-Verlag. Er ist Managing Partner von Marktplatz1 und Autor des Marktplatz1-Blogs mit dem Schwerpunkt Marktplatz-Marketing.
Karim-Patrick Bannour

2 thoughts on “Amazon startet Förderprogramm „Unternehmer der Zukunft“ und wir sind als Coach dabei!

  1. Gibt es dieses Programm vielleicht erneut? Wir sind ein junges Team aus 2 Leuten (aus Österreich) und verkaufen in den nächsten Tagen unser erstes Produkt.

    So ein Coaching bzw. Weiterbildungen in E-Commerce interessieren mich sehr!

    Es wäre toll in dem Bereich Unterstützung zu bekommen, da es in Österreich wenig Infos zu Coachings oder Trainings im E-Commerce Bereich (speziell auf FBA) gibt.

    Ich freue mich auf eure Antwort!

    Daniel

    1. Sehr geehrter Herr Haas!

      Das Programm wird in Zukunft vielleicht wieder gestartet, gibt aber seitens Amazon meines Wissens nach noch kein Datum dafür. Wir können Sie aber gerne unterstützen in Form von Coaching, Workshops oder auch bei konkreten Aufgaben auf Amazon z. B. Anlage von Produkten usw. Ich darf mich diesbezüglich bei Ihnen via E-Mail melden.

      sg Karim Bannour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.