Praxistest: Was leistet das Tool Marketplace Analytics für Amazon Seller?

Heute möchten wir Ihnen in unserem neuesten Praxistest das Tool „Marketplace Analytics“ vorstellen.

Zuerst wird Marketplace Analytics mit ausgewählten Produkten aus unserem Sellercentral-Account gefüttert. Nach 24 Stunden Artikelbeobachtung durch das Tool kann man sich schon mal eine grobe Übersicht über den Stand der aktuellen Produkte verschaffen. Eine übersichtliche Dashboardanzeige hilft uns hierbei, welche sich in 3 Reiter unterteilt:

1. Buybox und Verkäufer

marketplace-analytics1
Screenshot: Marketplace Analytics

Nach einer gewissen Einlaufzeit erkennt man schnell, ob die eigenen Produkte im Buybox-Besitz sind oder nicht. Detailliert kann man ebenfalls durch eine weitere, praktische Übersicht erkennen, wie viele Verkäufer sich auf dem Artikel befinden, wie viele Keywords hinterlegt sind und wie das Produkt bewertet wurde.

 

Anbei ein Beispiel dieser Übersicht:

marketplace-analytics2
Screenshot: Marketplace Analytics

 

2. Keywordrankings

marketplace-analytics3
Screenshot: Marketplace Analytics

Diese grafische Darstellung wird erst mit der Optimierung auf Produkteebene aktiviert, denn die hinterlegten Keywords aus Amazon können nicht importiert werden. Um Keywords bei einem Child zu hinterlegen, kann nach dieser Videoanleitung das perfekte Keyword beim Artikel hinterlegt werden: https://www.youtube.com/watch?v=uxl53Zu8gP4

 

Detailliert auf Produktebene werden die hinterlegten Keywords noch grafisch dargestellt:

marketplace-analytics4
Screenshot: Marketplace Analytics

Dies hilft uns z. B. um schlechte Keywords auszumustern und durch kräftigere zu ersetzen.

3. Produktbewertungen

marketplace-analytics5
Screenshot: Marketplace Analytics

Diese Anzeige hilft uns dabei, unsere Produktbewertungen übersichtlich und überschaubar zu kontrollieren. Man kann hier sofort sehen, ob ein Artikel eine weniger befriedigende Bewertung bekommen hat, und direkt darauf eingehen.

Zusätzlich gibt es noch weitere kleine Gimmicks wie z.B.:

Spion:
Hier hat man die Möglichkeit den Absatz von Wettbewerbsprodukten oder jedem beliebigen Produkt auf Amazon zu beobachten.

Performance:
Unter Anderem erhält man eine Übersicht zu Umsatz, Absatz, Sitzungen und Conversion Rate. Des Weiteren erkennt dieses Tool die Topseller sowie Auf- und Absteiger.

Fazit

Ein durchaus nützliches und relativ einfach zu bedienendes Analysewerkzeug, welches enormes Potenzial mit sich bringt. Einziges Manko ist der recht hohe Preis. Die Abrechnung erfolgt über Credits. Mehr Infos gibts auf der Website von Marketplace Analytics.

Klaus Forsthofer

Klaus Forsthofer

Klaus Forsthofer ist Mitbegründer der deutschen ACE Handels- und Entwicklungs GmbH und seit über 5 Jahren erfolgreicher Amazon Anbieter in Europa und Nordamerika. Davor war Klaus bei IBM Learning Services in Wien und dort Trainer für Microsoft-Serverlösungen. 2017 wurde er offizieller Amazon-Coach im Amazon-Programm "Unternehmer der Zukunft" und hält Vorträge, Workshops und Schulungen für Amazon. Er ist Managing Partner von Marktplatz1 und Autor des Marktplatz1-Blogs mit dem Schwerpunkt Amazon.
Klaus Forsthofer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.